Herzlich Willkommen zum Koreanischen Festival 2016 in Hamburg!

Wir laden Sie herzlich zum Koreanischen Festival 2016 ein und nehmen Sie auf eine kleine Reise mit:

Das diesjährige Festival zeigt eine erlesene Mischung verschiedener traditioneller sowie moderner Künste und bietet Informationen zu aktuellen wirtschaftlichen und politischen Themen.

Koreanische Musik und Tanz werden durch Konzerte und Workshops der Hochschule für Musik und Theater und des Busan Culture Center vertreten. Sie haben die Möglichkeit, koreanische Tracht hautnah bei der Han-Bok Anprobe und actiongeladene Kampfkunst live zu erleben. Diverse Workshops laden zu Mitmachen ein. Die in Asien besonders beliebten E-Sports (Computerspiele) werden vorgestellt, typisch koreanische „Alltäglichkeiten“ aus Tradition und Moderne, wie die Kalligraphie, das Hanji Basteln, typische Spiele, Man-Hwa– (Comic) und Baduk Workshops, können persönlich mitgestaltet werden und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz.

Der in Kooperation mit der Handelskammer Hamburg, dem Ost Asiatischen Verein und dem Korean Trade Center organisierte Wirtschaftstag bietet einen Einblick in Themen zu Gesundheit, Biotechnik und erneuerbaren Energien, weitere Vorträge zu verschiedenen Bereichen und Lesungen namhafter Redner runden unser Programm ab.

Veranstalter:

  • Deutsch-Koreanische Gesellschaft Hamburg e.V. (DKGH)
  • Museum für Völkerkunde Hamburg
  • Hochschule für Musik und Theater (HfMT)

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Veranstaltungswebsite.

 

Nur sofern eine Veranstaltung im Museum für Völkerkunde Hamburg stattfindet:

Alle Anmeldungen für die Veranstaltungen erfolgen über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0173 2028774.

Zutritt zu Räumlichkeiten des Museums für Völkerkunde Hamburg erhalten Sie, indem Sie eine Eintrittskarte für das Museum lösen (regulär 8,50 € bzw. ermäßigt 4,00 €).

Bei Events mit deklarierter Eintrittsgebühr (z.B. Eröffnungsfeier zum Koreafestival, Kochkurs)  ist der Zugang zum Museum immer inbegriffen.