Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltungen Suche

April 2016

Koreanische Nationalspeisen: Kim-Chi und Bulgogi Kochkurs (anmeldungspflichtig, Vorkasse)

9. April 2016 @ 11:00 - 13:00
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte
20€

Die Beilagenspezialität Kim-Chi gehört zu Koreanern wie die Luft zum Atmen. 2013 wurde die Kunst Kim-Chi zuzubereiten von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt. Bulgogi bedeutet übersetzt "Feuerfleisch" und ist traditionell DAS Festtagsgericht in der koreanischen Küche. Die Frauen des Vereins Koreanischer Frauen e.V. in Hamburg vermitteln die Geheimnisse der Zubereitung.   Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der gegeben Räumlichkeiten auf 15 Personen beschränkt, die Platzvergabe erfolgt in Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Bitte melden Sie sich unter okhoa.meyervondertwer@dkgh.de verbindlich an. Der Kochkurs ist…

Mehr erfahren »

Koreanische Kampfkunst „Hamburg Special“ (Taekwondo, Hapkido, Hae-Dong-Gum-Do Vorführungen)

9. April 2016 @ 12:00 - 14:15
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

12:00 - 12:15 Uhr: Die Hamburger Gruppe Cupcreamfactory führt moderne Tänze zu aktueller koreanischer Popmusik auf. 12:15 - 12:45 Uhr: Hapkido Techniken vorgeführt durch Mitglieder von ShinSon Hapkido St. Pauli. 12:45 - 13:00 Uhr: JangGo (Trommelspiel) von Frau Jung-Soon Park und Frau Mi-Hwa Stierl. 13:00 - 13:30 Uhr: Taekwondo Techniken vorgeführt durch Mitglieder des Kang Center Hamburg. 13:30 - 13:45 Uhr: Die Hamburger Gruppe Uncomplete führt moderne Tänze zu aktueller koreanischer Popmusik auf. 13:45 - 14:15 Uhr: Hae-Dong-Gum-Do (Schwertkampf) Techniken vorgeführt durch…

Mehr erfahren »

Koreanische Kampfkunst „Korea Special“ (Ki-Chun-Mun Workshop)

9. April 2016 @ 14:15 - 16:30
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Frei übersetzt nach der Lehre Dae Yang Jin In's, dem Großmeister des Ozeans und der Wahrheit des Universums, entstand die Sportart auf folgende Weise: Es kann nicht gesehen oder eingefangen werden und hat weder Gewicht, noch Form oder Name - daher nennen wir es jetzt "Ki-Chun". Ki-Chun-Mun spielt eine wesentliche Rolle als traditionelle koreanische Trainingsmethode für Körper, Geist und Seele. Diese Sportart ist, anders als beispielsweise Taekwondo oder Hapkido, in Deutschland bisher weitestgehend unbekannt.   Vier Großmeister aus Korea werden…

Mehr erfahren »

Koreanische Tracht: Han-Bok Anprobe

9. April 2016 @ 18:00 - 23:55
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen der Veranstaltungen zur "Langen Nacht der Museen" präsentiert der Verein Koreanischer Frauen e.V. in Hamburg die prächtigen traditionellen koreanischen Trachten, die gern auch selbst anprobiert werden dürfen.

Mehr erfahren »

Geheimtipp Korea: Erleben, Anfassen und Mitmachen

10. April 2016 @ 11:00 - 18:00
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

11:00 - 17:00 Uhr: Kalligraphie Workshops mit Frau Yang-Boon Wieneck ManHwa (Comics) Workshops mit Frau So-Hyun Jeong Baduk Workshop des Go-Landesverbandes Hamburg Kulinarische Köstlichkeiten aus Korea Hangeul (koreanische Schrift) und Spiele angeleitet durch die Koreanische Schule Hamburg Hanji (traditionelles Papier) Basteln mit Frau Hee-Jung Kim (Materialkostenbeitrag 3 €)   12:00 Uhr: Beginn der Märchenlesung mit Herrn Arne Reismüller 12:00 - 13:00 Uhr: "Eine Ausstellung entsteht" - Vortrag von Frau Dr. Susanne Knödel, Abteilungsleiterin Asien des Museums für Völkerkunde Hamburg 13:00…

Mehr erfahren »

E-Sports: Wettkampf in Computerspielen

10. April 2016 @ 14:00 - 18:00
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Eingeleitet durch einen Vortrag zum Thema E-Sports durch die Gamigo AG können Spiele und Wettkampf im Anschluss an den bereitgestellten PCs selbst ausprobiert werden.   Anmeldung: Tel: 040 428 879 0 Email: okhoa.meyervondertwer@dkgh.de

Mehr erfahren »

Reisebericht: Nordkorea vor dem VII. Parteitag

10. April 2016 @ 16:00 - 17:45
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) wurde 1958 von Bundespräsident Theodor Heuss gegründet. Seit 1987 hat die FNF ein Büro in Seoul und seit über 10 Jahren setzt sie sich für Dialog und Kooperation zwischen Nord- und Süd-Korea ein. Herr Rainer Rippe ist für die Projekte der FNF in Nordkorea verantwortlich und hat das Land in den vergangenen drei Jahren achtmal bereist. Er wird von den Veranstaltungen der FNF in Pjöngjang berichten, Fotos von seinen Reisen zeigen und Fragen zu aktuellen…

Mehr erfahren »

Juli 2017

Koreanische Tuschemalerei

24. Juli 2017 @ 16:00 - 28. Juli 2017 @ 18:00
Zentralbibliothek, Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)
Hamburg, Hamburg 20097 Deutschland
+ Google Karte
€40

  In diesem Workshop haben Sie die einmalige Chance, die koreanische Kunst und Kultur aus erster Hand kennenzulernen. Die Leiterin Frau Hyun-Duck Kang ist gebürtige Koreanerin und hat ihr Kunststudium in Jeonju, Bremen und Hamburg absolviert. Sie werden die Technik der koreanischen Tuschemalerei kennenlernen und in diesem einwöchigen Kurs die Sagunja, die vier „noblen Männer“ malen. Es handelt sich hierbei um die vier Pflanzen aus der chinesischen Kunst: die Japanische Pflaume, die Orchidee, der Bambus und die Chrysantheme. Die Anmeldung…

Mehr erfahren »

August 2017

Kim Duk-Soo SamulNori

9. August 2017 @ 18:00 - 20:00

SamulNori (Koreanisch „samul“ und „nori“ im Deutschen „vier Dinge spielen“) bezeichnete ursprünglich eine Gruppe von vier Musikern, die sich der Darbietung und Erhaltung der traditionellen koreanischen Musik und des Tanzes verschrieben hatten und dafür auf vier verschiedenen traditionellen Perkussionsinstrumenten Kompositionen für eine moderne westliche Bühne entwickelten. Gegründet im Jahr 1978 entfachte SamulNori eine Renaissance in der koreanischen Musikszene und ist seitdem weltweit dafür anerkannt. Heutzutage steht ihr Name für ein ganzes Performance-Genre. Einer der Gründer von der Gruppe SamulNori, Meistertrommler KIM Duk-Soo,…

Mehr erfahren »

September 2017

Wirtschaftstag Korea 2017

28. September 2017 @ 9:00 - 13:00
Handelskammer Hamburg Deutschland + Google Karte

Eine Veranstaltung der Handelskammer Hamburg und des OAV in Kooperation mit der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft zu Hamburg, der KOTRA sowie dem Generalkonsulat der Republik Korea in Hamburg. Informationen zum Programm werden zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle veröffentlicht.

Mehr erfahren »

Oktober 2017

Print! Tag des Buchdrucks

14. Oktober 2017 @ 13:00 - 18:00
Zentralbibliothek, Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)
Hamburg, Hamburg 20097 Deutschland
+ Google Karte

  Ein Aktionstag zum Mitmachen und Ausprobieren rund um das Thema Buchdruck. Es gibt zahlreiche Workshops für jedes Alter, vom selbstgemachten Stempel über koreanische Tuschemalerei bis hin zu Workshops für kreatives Schreiben und Scrapbooking. Kommt vorbei und lasst euch überraschen! Alle Angebote sind kostenlos; für die Workshops "Kreatives Schreiben" und "Scrapbooking" ist jedoch eine Anmeldung erforderlich: http://www.buecherhallen.de/zentralbibliothek-termine-buchdruck-14102017 Die Veranstaltung findet statt in Kooperation zwischen den Hamburger Bücherhallen und der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft Hamburg e.V. und dem Museum der Arbeit. DKGH-Infostand Frau Somi Jung…

Mehr erfahren »

November 2017

Korea – ein Land zwei Systeme – Workshops & Podiumsdiskussion für Lehrer & Interessierte

11. November 2017 @ 10:00 - 18:00
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Im Jahr 1883 haben Korea und Deutschland diplomatische Beziehungen aufgenommen – mittlerweile sind es mehr als 130 Jahre. Die Ursprünge der Beziehungen sind dabei auf den Hamburger Kaufmann Heinrich Constantin Eduard Meyer zurückzuführen, dessen koreanische Erwerbungen auch den Grundstein für die diesjährige Koreaausstellung im Museum für Völkerkunde Hamburg bilden. Zwischen Deutschland und Korea gibt es nennenswerte Parallelen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Dazu gehören die Teilung Koreas in zwei Staaten (die im Unterschied zu Deutschland weiter besteht), die hohe Verflechtung…

Mehr erfahren »

Dezember 2017

Konzert vom Cheongju Korean Music Orchestra

13. Dezember 2017 @ 20:00 - 22:00
Sasel Haus, Saseler Parkweg 3
Hamburg, Hamburg 22393 Deutschland
+ Google Karte

Cheongju Korean Music Orchestra ist ein staatliches Musikensemble, das durch originelles und kreatives Talent und aktive Konzerttätigkeit immer weiter an Bedeutung als wichtige Achse der traditionellen koreanischen Musik gewinnt. Seit seiner Gründung 1985 wurde viel erreicht. Mit der Ernennung des neuen künstlerischen Leiters Cho Jungsu im Jahr 2016 wurden vielseitige musikalische Inhalte geschaffen, die eine Kombination aus koreanischer Musik und Neuschöpfungen darstellen. In dem facettenreichen und sich schnell verändernden Kultur- und Kunstbereich überschreitet das Cheongju Korean Music Orchestra die Genregrenze…

Mehr erfahren »

Konzert vom Busan Metropolitan Traditional Music Orchestra

14. Dezember 2017 @ 20:00 - 22:00
Konzertsaal, Maritim Seehotel, Strandallee 73
Timmendorfer Strand, Schleswig Holstein 23669 Deutschland
+ Google Karte

Busan Metropolitan Traditional Music Orchestra Das Busan Metropolitan Traditional Musik Orchester, gegründet am 23.05.1984 in der ozeanischen Hauptstadt Busan, ist mit der Weiterführung und der Entwicklung der traditionellen Musik und der Entwicklung kreativer Musik bereits sehr vielfältig in Erscheinung getreten.   Das Orchester besteht aus 72 professionellen Spielern und hat in dieser Besetzung bereits viele Konzerte (178 Abonnementkonzerte und circa 3.000 Auftritte im Rahmen von besonderen Projekten) bestritten. Dabei spielte es sowohl im koreanischen In- wie Ausland: Unter anderem in Dänemark,…

Mehr erfahren »

Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung – Ausstellung

15. Dezember 2017 - 31. Dezember 2017
Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Ab Fr 15. Dezember 2017 Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung Vieles kommt Deutschen in Südkorea bekannt vor – geteiltes Land, Wirtschaftswunder, Technik-Gigant, Mülltrennungs-Musterknabe… Nur ist in Korea alles noch etwas intensiver. Kein anderes Land der Welt hat im 20. Jahrhundert eine so schnelle Wirtschaftsentwicklung erfahren. Über 90 % der Menschen leben heute in Städten, Elektronik und Popmusik sind erfolgreich in der ganzen Welt. Die Ausstellung gibt einen Einblick in den Alltag von heute und stellt Themen vor, die moderne…

Mehr erfahren »

Konzert vom Busan Metropolitan Orchestra

15. Dezember 2017 @ 19:30 - 21:30
Hochschule für Musik und Theater, Harvesthuder Weg 12
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Busan Metropolitan Traditional Music Orchestra Das Busan Metropolitan Traditional Musik Orchester, gegründet am 23.05.1984 in der ozeanischen Hauptstadt Busan, ist mit der Weiterführung und der Entwicklung der traditionellen Musik und der Entwicklung kreativer Musik bereits sehr vielfältig in Erscheinung getreten.   Das Orchester besteht aus 72 professionellen Spielern und hat in dieser Besetzung bereits viele Konzerte (178 Abonnementkonzerte und circa 3.000 Auftritte im Rahmen von besonderen Projekten) bestritten. Dabei spielte es sowohl im koreanischen In- wie Ausland: Unter anderem in Dänemark,…

Mehr erfahren »

Samulnori-Workshop

16. Dezember 2017 @ 11:00 - 14:00
Hochschule für Musik und Theater, Harvesthuder Weg 12
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Samstag 16.12.2017 11:00 – 14:00 Fanny Hensel-Saal, Campus Außenalster Samulnori-Workshop Workshop im Rahmen des Korea-Festivals 2017 Wie wird man zum „Samulnori“?Samulnori ist eine Percussion-Musik aus Korea, die in Ihrer Art einmalig ist. In der Übersetzung bedeuten die koreanischen Schriftzeichen „Das Spiel der vier Dinge“. Gemeint sind damit die vier Instrumente: Der kleine Gong Kkwaenggwari, der große Gong Jing, die Sanduhrtrommel Janggu und die kleine Trommel Buk. Entstanden in den 70iger Jahren des letzten Jahrhunderts erlangte diese Musik eine unvergleichliche Popularität.…

Mehr erfahren »

Dezember 2018

Geheimtipp Korea: Korea-Festival 2018

15. Dezember @ 11:00 - 17:00
MARKK, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, Hamburg 20149
+ Google Karte

Geheimtipp Korea: Korea-Festival 2018 Samstag, 15. Dezember 2018 Traditionelle koreanische Kalligrafie trifft auf K-Pop, Kimchi und Kampfkunkunst – die Deutsch-Koreanische Gesellschaft Hamburg lädt anlässlich der Ausstellung „Uri Korea“ in das MARKK. In Kooperation mit Deutsch-Koreanischen Gesellschaft Hamburg e. V. Museumseintritt   Werkräume 11-14 Uhr Koreanisch gekocht "AUSGEBUCHT!" Kochkurs mit Dr. Myong-Sook Park Kennen Sie schon Kimchi, Bibimap & Co? Die koreanische Küche bietet ein breites Spektrum an Geschmacks- und Stilrichtungen und wird auch in Hamburg immer beliebter! Gemeinsam kochen die…

Mehr erfahren »

Koreanisches Festival 2018: Ferien in Nordkorea? Lesung mit Christian Eisert

15. Dezember @ 15:15 - 17:00
MARKK, Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, Hamburg 20149
+ Google Karte

Ferien in Nordkorea? Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg Lesung, Gespräch, Film  Christian Eisert liest aus seinem Bestseller „Kim und Struppi“   Nordkorea steht fast täglich in den Schlagzeilen. Dennoch kennt kaum einer dieses faszinierende Land. Satiriker Christian Eisert (u.a. langjähriger Autor der „Harald Schmidt Show“) reiste 1500 Kilometer durch die Kim-Diktatur und schrieb einen SPIEGEL-Bestseller über seine Reise. Am 20. Juni 2018 stellt er in der Hamburger Galerie „Visulex“ „Kim und Struppi – Ferien in Nordkorea“ vor. Ein Buch voller heiterer,…

Mehr erfahren »

Korea Festival 2018: Konzert vom Busan Metropolitan Traditional Music Orchestra

16. Dezember @ 19:00 - 21:00
Hochschule für Musik und Theater, Harvesthuder Weg 12
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte

Die Musiker des Busan Metropolitan Traditional Music Orchestra sind mittlerweile zum dritten Mal zu Gast in der Hochschule. Mit einem interessanten Programm lassen die Künstler den musikalischen Klang der letzten 500 Jahre neu erklingen. Hinzu kommt in diesem Jahr eine Tänzerin, die den traditionellen Fächertanz interpretieren wird. Die Musik Asien ist faszinierend. Was macht sie aber zu einem einzigartigen klanglichen Erlebnis? Diese Frage stellten sich auch die Künstler in Korea. Nach jahrzehntelanger Besatzungszeit vergewisserten sie sich in breiten ästhetischen Debatten…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren